Aus dem alten Indien kommen die mystischen und bezaubernden Geschichten von Gopal dem Kuhhirten-Jungen. Obschon er das Leben eines einfachen Dorfjungen führte, ist er in Wahrheit niemand anders al Gott selber. Während er auf diese Weise in Vrindavan lebte, offenbarte er seinen lieblichsten Aspekt. Er vergaß seine Stellung als Gott, den obersten Herrn, den Erschaffer und höchsten Kontrollierenden über alles, um einen liebevollen Austausch mit seinen Geweihten zu genießen.

Seine Abenteuer in den Wäldern von Vrindavan sind eine Quelle der Lehre, Freude und Entzückung für diejenigen, die sie hören. Obgleich ausgestattet mit unbegrenzten Kräften, zeigt Gott auf diese Weise immer wieder, dass seine größte Stärke seine Liebe für die Ihm hingegebenen Geweihten, seine Freunde und für jede einzelne Seele ist...