Einst lebte in   der Schule eines kleinen Dorfes ein Lehrer namens Sudam. Er lehrte die Menschen, wie man ein ehrliches und frommes Leben führt. Trotzdem   besaß Sudam kein Geld. Aus diesem Grund hatten er und seine kleine Familie oft sehr wenig zu essen. Ihre Kleidung war alt und voller Löcher.

Seine Frau machte sich Sorgen um die Gesundheit ihrer Familie. Eines Tages fragte sie ihren Mann: „Dein alter Freund Gopal ist doch jetzt ein König geworden und wir leiden Hunger, warum gehst du nicht und bittest Ihn um Hilfe? Ich bin sicher, dass er uns helfen wird.“

Sudama gab ihr zur Antwort:“ Ich habe ihn seit vielen Jahren nicht mehr gesehen und ich möchte nun nicht zu ihm gehen, um ihn um Geld zu bitten. Nichtsdestotrotz wäre es sehr schön, endlich wieder einmal meinen liebsten Freund Gopal Krishna zu sehen.“